Aufgabenstellung:

Hier war das Dach wärmetechnisch zu optimieren, der Raum unter dem Dach freier zu belichten, das beengte Bad großzügig zu gestalten und für die Familie einen zweiten Wohnbereich zu schaffen.

Lösung:

Ein Schwedenofen bildet den Mittelpunkt, um den sich die Familie gemütlich versammelt. Wichtigstes Gestaltungsmittel ist eine umlaufende Ofenbank, die in der Schräge zum Stauraum wird. Großzügige Dachflächenfenster bringen viel Tageslicht in den Raum. Dimmbare Spots ermöglichen am Abend unterschiedliche, spannende Lichtszenarien.   Auch das Bad wurde komplett neu ausgestattet. Schöne Materialien wie ein Kieselsteinboden verleihen das Flair des Besonderen. Für die Mitglieder der Familie ist der Aufenthalt trotz Dachschräge angenehm.

Privathaus

Vaterstetten

 

Dachausbau